Gesetzliche Vorsorge

Krebsvorsorge bei Männern: Die „normale“ Untersuchung bekommen Sie erst ab 45 Jahren.

Und normalerweise geschieht sie durch Abtasten der Prostata durch den After , durch eine Stuhluntersuchung auf Blut und durch die Untersuchung von Hoden und Haut.
Die Krankenkassen bezahlen diese Untersuchungsleistungen ab dem 45. Lebensjahr.

Prostatakarzinome halten sich aber nicht daran, sondern können auch schon weit vor dem 45. Lebensjahr auftreten. Und auch für Prostatakarzinome gilt, was für alle Krebse gilt: je früher erkannt, umso sicherer sind die Heilungs-Chancen. Deshalb gibt es jetzt auch schon deutlich verbesserte und sicherere Methoden als den herkömmlichen Fingertest, mit denen sich oft schon sehr früh das Wachsen von Krebszellen diagnostizieren lässt.

Beides – die Untersuchung schon in jungen Jahren und die verbesserten Diagnose-Methoden – ersetzen die Krankenkassen trotz besserer Einsicht (noch) nicht oder nur bedingt. Ihr Urologe empfiehlt deshalb allen Männern, selbst die Verantwortung für sich zu übernehmen und die Kosten, die geringer als eine Autoinspektion sind, selbst zu tragen.

Öffnungszeiten

Montag   08.00 - 13.00 Uhr

Dienstag   08.00 - 13.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch   08.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag   08.00 - 13.00 Uhr

Freitag   08.00 - 13.00 Uhr

 

Um telefonische Anmeldung wird gebeten.


Ihr Team der Urologischen Gemeinschaftspraxis Stade
Bremervörder Straße 128
21682 Stade

Telefon: 04141 98920
Fax:
04141 98928

E-Mail: online@urologie-stade.de